Cocobolo


Andere Namen: Dalbergia retusa, Coccobolo, Grenadillo, Grenadilo, Nambar, Palo Sando

Das zur Familie der Palisanderhölzer gehörende Cocobolo wächst entlang der Pazifikküste von Mexiko bis Panama und wurde erstmals von dem britischen Botaniker William Botting Hemsley 1878 beschrieben.
Cocobolo ist sehr hart (800 Kilogramm / Kubikmeter) aber trotzdem gut zu bearbeiten mit orange-rotem bis dunkelbraunen und von schwarzen Adern durchzogenen Kernholz. Durch den hohen Ölgehalt ist die Oberfläche glatt, wachsig glänzend und läßt sich wunderbar polieren.
Der Faserwuchs wechselt von gerade zu unregelmäßig und ist hin und wieder wellig mit gleichmäßiger, mittelfeiner Textur.
Wird verwendet für Messergriffe, Werkzeuggriffe, Haushaltsgeräte, Furniere, Intarsien, hochwertige Drechselartikel, Musikinstrumente, in der Bildhauerei oder zum schnitzen.
Cocobolo Holzstaub kann schleimhautreizend oder allergieauslösend wirken. Bitte wie bei allen Staub erzeugenden Holzarbeiten zumindest eine Feinstaubmaske tragen.

Cocobolo

Unsere Meinung: Ein ganz fantastisches Holz. Sieht richtig poliert derartig schokoladig aus, daß man es essen möchte. Definitiv eines unserer liebsten Hölzer.

Kantel

Menge:
55,00 € / Stk.

Cocobolo, Dunkel