Zapfen, Nüsse & Früchte


Banksiazapfen


Banksia Baxteria

ca. 3-6 cm groß

Taguanuß

Andere Namen: Phytelephas macrocarpa, Steinnuß, Pflanzliches Elfenbein, Elfenbeinnuß, Elfenbeinpalmen-Nuß, Chaapi, Mococha, Yarina, Cade

Länge ca. 4-5 cm
Gewicht ca. 20-35 Gramm


Thika Nuß

Länge ca. 6 - 10 cm
Gewicht ca. 37 – 55 Gramm


Kapok Schote

Andere Namen: Kapuk (aus dem Malaiischen), Ceiba pentandra, Pflanzendaunen, Wollbaum

Kapokschoten sind die Früchte des tropischen Kapokbaumes, die ca. 20-30 cm lang werden. Die Samenkapseln werden von Hand von wildwachsenden Bäumen gesammelt und in der Sonne getrocknet. In diesen Früchten befinden sich die baumwollähnlichen Fasern, aus denen diverse Artikel gefertigt werden können (hauptsächlich Stoffe und Polstermaterial für Matratzen). Die seidig glänzende Kapokfaser zählt zu den feinsten und kostbarsten Pflanzenfasern. Für ein Kilo Fasern werden ca. 250 Schoten benötigt.
Die Kapokfasern wurden aufgrund ihres hohen Lufteinschlusses (80%) und des feinen, natürlichen Wachsüberzuges (Wasser abstoßend) lange Zeit als Füllung von Schwimmwesten und Rettungsring verwendet.

Manche Larp Magier/Alchemisten verwenden Kapokschoten bei der Charakerdarstellung als eine Kreuzung zwischen Bohne und Schaf, also eine Art "Instantschaf" oder "Schaf aus der Schote". Das fanden wir eine lustige Idee, weshalb wir es hier erwähnen :-)

Außerden werden die Kapok Schoten unter Heimtierbesitzer gerne als Ersatz für Hamsterwolle genommen (macht Dany auch). Die Tiere haben Spaß die Schote aufzuknabbern um aus den Fasern ein Nest zu bauen :-) und die Beinchen der Nager können sich weniger leicht drin ´´verheddern´´.