Saxe



Andere Namen: Sachs, Skramasax, Saks, Sakset, Fränkisches Kurzschwert
Saxe sind eine Art einschneidige Hiebschwerter, die in Mitteleuropa von der Eisenzeit (z.B. in Skandinavien seit dem 4. Jahrhundert v. Chr.) bis in das Frühmittelalter (ca. 9 Jh. n. Chr.) verbreitet waren. Auf den britischen Inseln und in Skandinavien waren sie auch noch bis ins Hochmittelalter im Gebrauch.

Noch Fragen?

Einfacher Kurzsax

Kurzsaxe sind Weiterentwicklungen spätantiker Messer. Mitte des 5. Jahrhunderts fanden Kurzsaxe ihre größte Verbreitung.

Wir verkaufen hier einen einfachen Kurzsax mit handgeschmiedeter Klinge aus Kohlenstoffstahl und vernietetem Rosenholzgriff.
Lieferung ungeschärft und mit waagerecht zu tragender Lederscheide.
Wir empfehlen gleich noch einen Schleifstein zum Schärfen mit zu kaufen.

Klingenlänge ca. 30 cm, Gesamtlänge ca. 45 cm, Gewicht ca. 500 Gramm.

Menge:
46,- € / Stk.
(incl. MwSt zzgl Porto)

Einfacher Langsax

Einfacher Langsax mit handgeschmiedeter Klinge aus Kohlenstoffstahl und vernietetem Rosenholzgriff.
Lieferung ungeschärft und mit waagerecht zu tragender Lederscheide.
Wir empfehlen gleich noch einen Schleifstein zum Schärfen mit zu kaufen.

Klingenlänge ca. 41 cm, Gesamtlänge ca. 55 cm, Gewicht ca. 550 Gramm.

Menge:
59,95 € / Stk.
(incl. MwSt zzgl Porto)

Skramasax

Wir verkaufen hier eine schaukampftaugliche Replik eines frühmittelalterlichen Schmalsaxes. Stumpfe Klinge, abgerundete Spitze.
Diese Saxform kam Mitte des 6. Jahrhunderts bei Franken, Sachsen und Skandinaviern in Mode.
Die hölzernen Griffschalen sind auf die Angel genietet.
Lieferung mitsamt Scheide.

Klingenlänge ca. 35 cm, Gesamtlänge ca. 48 cm, Gewicht ca. 400 Gramm.

Menge:
69,95 € / Stk.
(incl. MwSt zzgl Porto)